Köln

Köln

Immobilienmakler

Mit höchster Servicequalität  vermieten oder verkaufen wir Ihre Immobilie von Anfang an. Mit unseren Kenntnissen garantieren wir Ihnen einen erfolgreichen Abschluss.

Immobilienmarktbericht

Der Immobilienmarkt ist stets im Wandel. Dies kann von vielen Faktoren beeinflusst werden. Mit unserem Marktbericht erhalten Sie Einblicke in den Immobilienmarkt in Köln.

Immobilienpreise

Die Immobilienpreise sowohl kauf als auch miete steigen in Köln rapide. Eine marktgerechte Mietpreisermittlung ist dennoch wichtig.

Stadtporträt Köln
Köln eine bedeutende Stadt für Medien, Messen, Kunst und Karneval

Köln ist Heimat von 1.034.000 Menschen und eine der beliebtesten Einkaufsstädte Deutschlands. Die viertgrößte Stadt Deutschlands ist vor allem durch ihren Dom und als absolute Karnevalshochburg bekannt. Jährlich besuchen mehr als sechs Millionen Menschen den Dom als meistbesuchte Sehenswürdigkeit in Deutschland. Viele weitere Sehenswürdigkeiten sind in der Nähe des Doms im Stadtzentrum zu finden.

Ausgehen und Shopping
Das malerischen Martinsviertel wurde nach dem Zweiten Weltkrieg als das angesagte Altstadtviertel wieder rekonstruiert. Große Kaufhäuser findet man in der “Hohe Straße” und in der “Schildergasse”. Exklusive Moden und ausgefallene Designermode und Accessoires gibt es in den Geschäften der “Breite Straße”, der “Ehrenstraße” und im “Belgischen Viertel”.
Das riesige Kulturangebot umfasst neben Museen auch eine Vielzahl an Galerien, die Philharmonie, das Schauspielhaus, die Oper, den Musical Dome und private Theater, die in kölscher Mundart Volksstücke im Programm haben.
An Unterhaltung und gastronomischen Angeboten ist ebenso kein Mangel. Cafés, Restaurants, typische kölsche Kneipen und Musikclubs lassen keine Langeweile aufkommen. Eine Besonderheit stellen dabei die urigen Brauhäuser der Kölsch-Brauereien dar, wie z.B. “Früh”, “Päffgen”, “Sion” und “Gaffel”.

Beruf und Arbeit
Die Stadt und ihre Bewohner leben aber nicht nur vom Tourismus, sondern von einer sehr diversifizierten Wirtschaftsstruktur. Als ein bedeutender Bankenplatz macht sich die Stadt am Rhein weltweit einen Namen. Bedeutende Firmensitze der Chemie, der Automobilbranche, Verlagshäuser, Versicherungsgesellschaften und nicht zuletzt der Medienunternehmen WDR und RTL haben hier ihren Standort und bieten eine stattliche Anzahl an Arbeitsplätzen.

Immobilien Köln
Die Einwohner verteilen sich auf neun Stadtbezirke, wobei der bevölkerungsreichste Stadtbezirk Lindenthal mit 152.117 Einwohner ist und sich auf die Stadtteile Klettenberg, Sülz, Lindenthal, Braunsfeld, Müngersdorf, Junkersdorf, Weiden, Lövenich und Widderdorf verteilt. Je nach Wohnlage zur Innenstadt, zum Rhein oder zu einem der vielen Parks und Grünflächen kosten Immobilien in Köln pro Quadratmeter zwischen 1.400 EUR in Meschenich und 4.800 EUR pro Quadratmeter in der Altstadt Nord.
Die Preise für Immobilien in Köln sind in den letzten Jahren stark in Bewegung durch eine rege Bautätigkeit. Zu den bevorzugten Wohnlagen zählt im Süden von Köln der Stadtteil Marienburg. Als nobles Villenviertel liegen die Preise für Immobilien in Köln hier erheblich über dem Durchschnitt. Wer mit neuem Wohnraum und Immobilien Köln erobern will, kann, wegen des knappen Angebotes, Immobilien Köln zu einem lohnenswerten Anlageobjekt machen.
In den begehrten Stadtteilen im grünen Westen Sülz, Bayenthal, Braunsfeld, Neuehrenfeld sind Wohnungen und Häuser eine sichere Anlage und Immobilie verkaufen in Köln wird zu einem lohnenden Unterfangen.

Attraktive Verkehrslage
Wohnen und arbeiten in der Stadt ist durch eine ausgezeichnete Infrastruktur sehr attraktiv. Ist der Süden der Stadt noch immer sehr begehrt, so entwickelt sich der Westen zunehmend als lukrative Wohnlage. Die Anbindung an mehrere Autobahnen durch den “Kölner Ring”, sehr gute Bahnverbindungen in alle Himmelsrichtungen und der Flughafen in Stadtnähe ohne Nachtflugverbot sind eindeutige Pluspunkte für das Wohnen in Deutz, Mühlheim, Kalk, Poll und einer hohen Wohnqualität.
Will jemand seine Immobilie verkaufen in Köln, so kann er leicht Angebote zu Höchstpreisen sowohl im Kölner Süden als auch auf der ehemaligen “schäl Sick” rechnen.