Immobilienbewertung

Immobilienbewertung Köln

Online & Kostenlose Immobilienbewertung

Die Veräußerung einer Immobilie ist eine spannende Entscheidung, die allerdings weitreichende Folgen hat. Als Verkäufer sollten Sie diesen Prozess mit Bedacht planen und sich die einzelnen Schritte gut überlegen.

Die Frage nach dem Wert eines Hauses oder einer Wohnung stellt sich für Käufer genauso wie für Verkäufer oder Eigentümer von Immobilien. Häufig jedoch mangelt es bei einer realistischen Einschätzung an Erfahrung, von welchen Faktoren die Immobilienbewertung abhängt.

Wir haben für einen umfangreichen Service unsere Stärken zusammengeführt, um für Sie so wertvolle Mehrwerte zu schaffen.

Marktgerechte Immobilienbewertung

Eine marktgerechte Immobilienbewertung entscheidet über den Erfolg Ihres Verkaufs in Köln. Dabei beeinflussen zahlreiche Aspekte den Prozess der Wertbemessung. Die Faktoren umfassen zum Beispiel die jeweilige Lage, das Alter und die Umgebung. Eine Immobilienbewertung in Köln berücksichtigt auch Kriterien wie Baujahr, Bauzustand, Infrastruktur, Gebäudetechnik und Nutz- sowie Wohnflächenumfang.

Aus diesem Grund ist es für private Verkäufer ohne Erfahrungen im Immobilienhandel nicht einfach, einen Verkaufspreis zu bestimmen, der aktuellen Marktwerten entspricht.

Hohe Kaufpreise für Wohnungen

Die Immobilienpreise für Neubau- und Bestandswohnungen liegen hier über dem bundesdeutschen Schnitt und sind in der Vergangenheit gestiegen. Die Preissteigerung bei Bestandswohnungen betrug zehn Prozent, während im bundesweiten Durchschnitt die Steigerung der Immobilienpreise bei lediglich fünf Prozent lag.

Jedoch ergibt sich aus der Vielfalt an Stadtlagen in Köln ein gemischtes Kaufpreisniveau. Faktoren wie die Anbindungen an die Infrastruktur beeinflussen dabei die Preisentwicklung.

Setzen Sie Ihren Preis markgerecht an

Fehlkalkulationen können bei so einem Verfahren ohne Fachexperten auftreten. Stufen Sie Ihre Immobilienbewertung zu hoch ein, kann dies eine lange Wartezeit bis zum Verkauf nach sich ziehen. So können weitere Kosten entstehen.

Gerade bei Personen, die eine Wohnung oder ein Haus aus einem Nachlass verkaufen müssen, sorgt der sentimentale Wert unbewusst dafür, dass der Verkaufspreis zu hoch eingeschätzt wird. Dadurch werden Interessenten allerdings abgeschreckt.

Setzen Sie den Wert dagegen zu niedrig an, bekommen Sie als Verkäufer keinen Preis, der den Marktverhältnissen entspricht und Sie verkaufen unter Wert.

Kriterien zur Immobilienbewertung in Köln

Der Haustyp spielt eine Rolle bei der Immobilienbewertung in Köln. Daneben beeinflussen die Bauqualität sowie der Zustand von Bad, Küche Dach sowie Bodenbelägen den Wert Ihrer Wohnlage. Ist die Immobilie besonders ausgestattet? Ein gepflegter Garten oder ein Swimmingpool sind Komponenten, die auf die Preisermittlung einwirken.

Energieeffizienz und Renovierungen

Verkäufer stehen in der Pflicht, ihren Interessenten den Energieausweis zur Immobilie vorzulegen. Da mit einem geringen Energiebedarf Kosten gespart werden, hat dies positive Effekte auf Ihre Immobilienbewertung in Köln.

Auch umfassender Renovierungen wie Home Staging steigern den Wert Ihrer Immobilie. Es lohnt sich für Inhaber einer Immobilie, die Kosten für Leistungen und Dienstleister in die Immobilienbewertung mit einzubeziehen und die erledigten Arbeiten mit Rechnungen zu belegen.

Wichtiges Dokument: Der Grundbuchauszug

Im Hinblick auf Ihre Immobilienbewertung in Köln ist der Grundbuchauszug wichtig, da in ihm alle Grundbucheinträge zu Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus dokumentiert sind. Wichtig für die Bewertung ist, dass außer Ihnen als Verkäufer keine weitere Person Rechte an der Immobilie besitzt. Als Eigentümer erhalten Sie beim Grundbuchamt den gewünschten Auszug oder wir können dieses Dokument für Sie organisieren.

Unterstützung vom Experten

Wir nehmen uns für die Besichtigung Ihrer Immobilie ausreichend Zeit. Diese benötigen wir, um sowohl Stärken als auch Schwächen Ihrer Immobilie zu analysieren. Erst, wenn wir nicht neben der Lage und der Bausubstanz Ihrer Immobilie auch ihre Besonderheiten sowie die eventuell durchgeführten oder zu erledigende Maßnahmen zur Modernisierung kennen, können wir den tatsächlichen Wert bestimmen.

Durch eine genaue Berechnung nach anerkannten Verfahren gewähren wir Ihnen Preissicherheit. Somit vermeiden wir lange Diskussionen mit Interessenten, sondern bedienen zufriedene Parteien auf beiden Seiten eines Immobilienverkaufs.

Die Immobilienbewertung verdeutlicht Preisgefälle

Der Wert einer Immobilie hängt davon ab, ob sich diese zentral oder eher am Stadtrand befindet:  Wie in den meisten Großstädten Deutschlands zeigt eine Immobilienbewertung für Köln die höchsten Preise im Bereich des Zentrums. Allerdings finden sich auch in den Kölner Randbezirken ein paar exklusive sowie teure Wohngebiete.

Wir berücksichtigen bei der Immobilienbewertung in Köln zudem die Mikrolage und die Makrolage. Das sind jene Einflussfaktoren, die sich aus der kleinräumigen und großräumigen Umgebung ergeben. Schließlich spielen bei der Einschätzung des Marktwertes auch Aspekte wie die Distanz zum Stadt- oder Stadtteilzentrum, die Anbindung an das Verkehrsnetz, die Ausstattung mit Geschäften des täglichen Bedarfs und öffentliche Einrichtungen eine relevante Rolle.

Mit unserer qualifizierten Immobilienbewertung schaffen wir in jedem Falle die Basis für Ihre weitere Planung.

Wir beraten Sie gerne zur Immobilienbewertung

Als Makler stehen wir Ihnen bei dieser Herausforderung zur Seite: So können Sie bequem und kompetent das Potenzial Ihrer ermitteln lassen. Erst dann sollten Sie entschieden, ob sich ein Verkauf für Sie lohnt. Wir beraten Sie hier persönlich und transparent. Als Makler ermitteln wir für Sie den objektiven Marktwert. Darüber hinaus sind wir in der Lage, aktuelle Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt in unserer Bewertung zu berücksichtigen.

[toc]

Kontaktieren Sie Uns.